Termine

24.01.2018  17:00
Fit Mix 2018


27.01.2018  14:00
Kinderfasching


27.01.2018  18:00
Jugenddisco


15.03.2018  19:00
Mitgliederversammlung


17.03.2018  10:00
Müllsammelaktion der Stadt Wilster


MTV Wilster

Erste Volleyball-Damen des MTV Wilster setzen Erfolgsserie fort

15.11.2008  20:00

Am 15.11.08 ging es für die erste Volleyball-Damenmannschaft des MTV Wilster nach Flensburg, um die Spiele gegen den SV Adelby und den Eckernförder MTV zu bestreiten. Dabei musste das Team auf die Unterstützung des kurzfristig erkrankten Trainers Ulf Franzenburg verzichten. Leider stand auch Co-Trainier Ole Schulczewski nicht zur Verfügung, da er selber erfolgreich für die erste Volleyball-Herrenmannschaft des MTV Wilster im Einsatz war.

Im ersten Spiel an diesem Tag gegen den SV Adelby starteten die Wilsteranerinnen, unter der Führung von Mannschaftskapitänin Kerstin Stieper, konzentriert und engagiert in ihr Spiel. Druckvolle und platziert geschlagene Angaben bereiteten den Damen des SV Adelby von Beginn an Schwierigkeiten, sodass diese nicht in die Lage waren, in ihr eigenes Spiel zu finden. Trotz der geringen Gegenwehr der Gegenerinnen behielt Wilster die Konzentration bei und spielte seine Stärke auch in Abwehr und Angriff aus. Schnell zeichnete sich insgesamt ab, dass die Gegenerinnen den Steinburgerinnen an diesem Tage nicht gewachsen waren.

Nach zwei für die Damen des MTV Wilster eher mäßig anstrengenden Sätzen, die deutlich mit 25:13 und 25:12 Punkten gewonnen werden konnten, änderte sich das Bild auch im dritten Satz nicht. Die Wilsteranerinnen überzeugten weiterhin mit solider Leistung und gewannen diesen Satz und somit auch das Spiel ebenfalls deutlich mit 25:11 Punkten.

In dem folgenden Spiel gegen den Eckernförder MTV begannen die MTV Wilster – Damen leistungsmäßig wie sie das erste Spiel beendete hatten und konnten den ersten Satz mit 25:18 Punkten gewinnen.

In dem Glauben, dass auch dieses Spiel für die Steinburgerinnen so verlaufen würde wie das erste Spiel an diesem Tage, ließ die Leistung der Mannschaft deutlich nach. Im Gegenzug wurden die Eckernförderinnen immer stärker und setzten die Wilsteranerinnen immer mehr unter Druck. Diesem nichts entgegen zu setzen verloren die MTV Damen den zweiten Satz deutlich mit 25:14 Punkten. In dem dritten Satz brachten die zu Beginn dieses Satzes durchgeführten Spielerwechsel leider auch nicht den gewünschten Erfolg, sodass sich der Verlauf des Spiels leider nicht zu Gunsten des MTV Wilster änderte. Weiterhin oben auf spielend erzielten die Eckernförderinnen einen Punkt nach dem nächsten und gewannen auch diesen Satz mit 25:18 Punkten.

Der vierte Satz musste nun von den Wilster-Damen gewonnen werden, um das Spiel nicht zu verlieren. Kerstin Stieper änderte erneut die Mannschaftssaufstellung um den Block gegen die Angriffe der Damen des Eckernförder MTV zu verstärken. Das, sowie der enorme Wille der gesamten Mannschaft, die dieses Spiel nicht verlieren wollte, führten zum Erfolg. Alle Spielerinnen kämpften um jeden Punkt und plötzlich waren es die Eckernförderinnen die kein Gegenmittel mehr gegen die starken Angriffe und gute Abwehr der Steinburgerinnen hatten. Letztendlich gewann der MTV Wilster den vierten Satz nach einer kämpferischen Leistung mit 25:19 Punkten.

So musste es in den alles entscheidenden fünften Satz gehen. In diesem konnte anfangs keine der Mannschaften punktemäßig davonziehen und es entwickelte sich ein immer spannenderes Spiel. Von den lauten Anfeuerungsrufen der Auswechselspielerinnen des MTV Wilster getragen, schaffte es die Mannschaft dann ein paar Punkte Vorsprung herauszuspielen. .

So schaffte es das Team aus Wilster aufgrund einer sehr guten Mannschaftsleistung, bei der jede einzelne Spielerin unendlichen Einsatz zeigte, den letzten Satz mit 15:11 Punkten zu gewinnen und verbuchte somit an diesem Tag zwei Siege auf den Konto.

Für den MTV Wilster spielten:

Armelle Peters, Claudia Zander, Anja Grünberg, Kerstin Stieper, Leefke Reese, Dunja Eggers, Julia Ritter, Sabine Jensen, Svenja Hahnkamm, Ute Schulczewski

 







© 2018 MTV Wilster e.V. · Impressum · Credits · Letzte Aktualisierung: 12.01.2018