Termine

15.09.2018  14:00
28. Wilstermarschlauf


MTV Wilster

Erster Saisonsieg beim Heimauftritt am 27.09.08

16.10.2008  20:00

Erster Saisonsieg beim Heimauftritt

Am Samstag, den 27.09, fand der erste Heimspieltag der 1. Herren des MTV Wilster in der neuen Halle statt. Am zweiten Spieltag der Saison galt es den SV Adelby und den FT Preetz 2 zu schlagen.

Die Mannschaft, die leider wieder geschwächt in den Spieltag starten musste, da Mittelblocker Kai Uwe Mahlstedt immer noch verletzt ausfiel, zudem Benjamin Maaß und die beiden Menzel Brüder Ragnar und Gerrit nur unter Schmerzen spielen konnten, hatten sich trotzdem fest vorgenommen die letzte Niederlage in Oldenburg wieder gut zumachen.

Im ersten Spiel müssten die Steinburger Jungs gegen den Absteiger aus der Verbandsliga, den SV Adelby ran. Doch so einfach wie gewünscht verlief das Spiel für Trainer Nils Menzel nicht. Den ersten Satz brauchten die Wilsteraner zu lange um in ihr Spiel hinein zu kommen. Der Block und die Annahme standen zu oft falsch, so dass es für den Gegner aus dem hohen Norden einfach war diesen Satz zu gewinnen.

Der zweite Satz hingegen sah schon besser aus. Nach der Einwechslung von Eggert Boll und Nils Menzel schaffte es die Mannschaft den Block und die Annahme zu verbessern und auch den Gegner unter Druck zusetzen. Und so kam es zu einem spannenden Ende des Satzes. Doch leider hatten die 1. Herren des MTV Wilster auch in diesem Satz nicht das Quäntchen Glück um den Satz für sich zu entscheiden (24:26).

Es folgte der dritte Satz, die letzte Möglichkeit um das Spiel noch zudrehen. Und dieses wussten die Spieler und zeigten wozu die lange Saisonvorbereitung gedient hatte. Es gelang dem Angriff seine Stärke zuzeigen und der Block agierte sehr gut, so dass der Gegner keine richtigen Mittel fand um den dritten und für sich entscheidenden Satz dingfest zu machen.

Der MTV Wilster konnte seinen ersten Satz in dieser Saison gewinnen.

Es folgte der vierte Satz, hoch motiviert durch den vorigen Satzgewinn drehten die Volleyballer des MTV Wilsters richtig auf und dominierten diesen Satz. Die Spieler von Adelby hatte keine Möglichkeit irgendetwas dagegen zusetzen. Der MTV Wilster schaffte es einen 0:2 Rückstand aufzuholen und die Endscheidung über den Spielgewinn in den fünften Satz, den Tie-Break, zu verlegen.

Nach einem starken Beginn (8:4) zeigten die Wilsteraner im entscheidenden Satz des Spieles doch noch Nerven und versagten in der Annahme, so dass der SV Adelby aufholte und am ende mit 15:10 gewann.

So musste man das erste Heimspiel nach langen intensiven und kraftraubenden fünf Sätzen leider verloren geben (18:25; 24:26; 25:21; 25:12; 10:15).

Nun folgte das zweite Spiel des Tages gegen den bis dato Tabellenführer FT Preetz 2. Aus dem Vorbereitungsturnier in Heide und aus der letzten Saison kannte man den Gegner und man wusste wie man spielerisch auftreten musste.

Spielertrainer Nils Menzel gab vor dem Spiel Anweisung über die Taktik und so startete man noch erschöpft doch voller Zuversicht das zweite Spiel. Es gelang dem Team um Libero Tobias Kletetschka, der am Tag zuvor geheiratet hat, die Anweisungen perfekt umzusetzen und dem schwachen Gegner Punkt um Punkt abzunehmen. So konnte der erste Satz schnell für sich gewonnen werden. Auch der zweite Satz verlief wie der vorige, die Annahme funktionierte sehr gut, so dass der Angriff seine Stärke voll ausspielen könnte, auch der Block arbeite fleißig und führte zu Satzgewinn.

Im dritten Satz merkte man die vorigen sieben anstrengenden Sätze den Spielern an. Es fehlte die Kraft und Konzentration auch in diesen Satz den Gegner zu dominieren. Doch reichte die Leistung noch knapp um auch den letzten Satz des Tages nach Hause zufahren.(25:21; 25:19; 25:22)

Es konnte endlich der erste Sieg der Saison und die Heirat von Kletetschka gefeiert werden.

Nun steht der MTV Wilster auf dem sechsten Platz und hat nun knapp einen Monat spielfrei um dann 1.11. in Kiel gegen den TuS H Mettenhof ran zu müssen.

Es spielten: Gerrit Menzel, Nils Menzel und Ole Schulczewski (Mittelblock), Mathias Meinke und Eggert Boll (Zuspiel), Benjamin Maaß (Diagonal), Sebastian Schneider und Ragnar Menzel (Außenangriff), Tobias Kletetschka (Libero)







© 2018 MTV Wilster e.V. · Impressum · Credits · Letzte Aktualisierung: 09.07.2018