Termine

15.09.2018  14:00
28. Wilstermarschlauf


MTV Wilster

Damen beenden erfolgreich die Saison

15.03.2008  20:00

Am 15.03.08 reisten neun Volleyballerinnen zusammen mit ihrem Trainer Ulf Franzenburg nach Kiel, um die letzten beiden Punktspiele dieser Saison gegen den FT Adler Kiel 3 und den Eckernförder MTV 2 zu bestreiten.

Bevor die Wilsteranerinnen selber aktiv wurden galt es jedoch das Spiel zwischen den beiden Mannschaften zu schiedsen, sodass genug Zeit war sich die Spielweise der Mannschaften genau anzusehen.

 

Zu Beginn des eigenen Spiels gegen die Damen des FT Adler Kiel 3 fanden die hochmotivierten Wilsteranerinnen nicht in ihren Rhythmus. Viel zu statisch spielend wurden Bälle nachlässig vergeben und den Gegnerinnen so die Punkte geschenkt, die letztendlich den ersten Satz mit  25:12 Punkten gewannen. Der für die MTV Mannschaft übliche Kampfgeist fehlte zu diesem Zeitpunkt noch völlig.

Der Meinung, dass es  so nicht weitergehen konnte war jedoch nicht nur Trainer Ulf Franzenburg. Alle Spielerinnen des MTV besannen sich auf die eigene Stärke und glaubten fest daran die folgenden Sätze zu gewinnen.

Und so sollte es dann auch kommen: Wilster spielte wie verwandelt. Zuspielerin Kerstin Stieper setzte besonders ihre Außenangreiferinnen Sarah Holm und Jeltje Schröder geschickt in Szene, die sowohl den Block als auch die Abwehr der Gegnerinnen zur Verzweiflung brachten, und mit ihren Angriffsschlägen viele Punkte für die Mannschaft des MTV erzielten. Der eigene Spielaufbau funktionierte nun aus der Abwehr heraus deutlich besser. Dabei zeigte sich einmal mehr wie wichtig Libera Ute Schulczewski für die Mannschaft ist.

Aber auch die in diesem Spiel eingesetzten Mittelangreiferinnen Anja Grünberg und Julia Ritter machten ihre Sache gut und konnten so manchen Angriff der Kielerinnen schon durch einen aktiven Block abwehren.

Wilster hatte ab dem Beginn des zweiten Satzes das gesamte Spiel nicht mehr ernsthaft aus der Hand gegeben und beendete die einzelnen Sätze mit 25:17, 25:19 und 25:15 und somit das gesamte Spiel als Sieger.

 

In dem zweiten Spiel ging es für die Wilsteraner Damen gegen die Volleyballerinnen des Eckernförder MTV 2, die zu diesem Zeitpunkt einen Tabellenplatz deutlich vor der Wilsteranerinnen belegten. Doch wieder war das Ziel der Steinburgerinnen klar: ein Sieg sollte her. Mit diesem Ziel vor Augen knüpften die Wilsteranerinnen an die Leistung aus dem vorherigen Spiel an. Dabei fanden auch die nun eingesetzte Zuspielerin Patricia Kirschner und die Mittelangreiferin Armelle Peters gut ins Spiel.

Die Damen aus Eckernförde schienen anfänglich sehr nervös zu sein, und zeigten schon bei der Annahme Schwächen. Gerade Diagonalspielerin  Dunja Eggers nutze dieses aus und konnte, wie auch schon im ersten Spiel, durch platzierte Angaben viele Punkte erzielen, sodass der erste Satz schnell und klar mit 25:15 Punkten gewonnen werden konnte.

Auch in den folgenden Sätzen änderte sich das Bild kaum. Die Eckernförderinnen konnten die anfängliche Nervosität nicht ablegen und hatten ab Mitte des zweiten Satzes das Spiel bereits aufgegeben- Wilster spielte hingegen weiter oben auf und hatte viel Spaß am Spiel. So konnte der zweite Satz ebenfalls mit 25:15 gewonnen werden.

Im dritten Satz verloren die Wilster Damen etwas die Konzentration. Als Folge davon erzielten die Eckernförderinnen, überwiegend durch Fehler des MTV, viele Punkte. Nun waren neben den motivierenden Worten des Trainers auch die Auswechselspielerinnen des MTV Wilster gefordert, die lautstark ihre Mannschaft anfeuerten und unterstützten. Letztlich setzten sich die Steinburgerinnen dann jedoch wieder klar mit 25:17 durch und konnten somit auch aus diesem Spiel als Sieger hervorgehen.

  

Bedauerlicherweise waren die Damen des FT Adler Kiel 3 als Ausrichter dieses Punktspieltages schlecht vorbereitet, und konnten es den anwesenden Mannschaften nicht ermöglichen die Wasserleitungen in der Sporthalle in Kiel-Gaarden  frei zu schalten, sodass das Duschen nach den Spielen leider nicht möglich war.

 

Nach diesem Punktspieltag ist die Volleyballsaison in der Damen - Bezirksliga beendet. Der MTV Wilster belegt zum Abschluss einen hervorragenden dritten Platz und musste sich nach einer durchwachsenen Saison somit nur den beiden Landesliga – Aufsteigern geschlagen geben.







© 2018 MTV Wilster e.V. · Impressum · Credits · Letzte Aktualisierung: 09.07.2018