Termine

24.01.2018  17:00
Fit Mix 2018


27.01.2018  14:00
Kinderfasching


27.01.2018  18:00
Jugenddisco


15.03.2018  19:00
Mitgliederversammlung


17.03.2018  10:00
Müllsammelaktion der Stadt Wilster


MTV Wilster

MTV Wilster Volleyballer verteidigten gegen den SV Adelby die Tabellenspitze

12.03.2009  20:00

Das mit viel Spannung erwartete Spitzenduell in der Landesliga bot am Ende das, was die Tabellensituation der beiden punktgleichen Ligabesten versprach. Dabei war die Spielqualität auf Seiten der Wilsteraner im Vorfeld nicht so zu erwarten. Denn anfangs der Woche stellte sich aufgrund der Verletztenanzahl die Frage, ob man überhaupt zu dem Spiel antreten kann. Doch beim Abschlusstraining haben sich dann zwei Spieler zurückgemeldet, zudem leistete Mannschaftsergotherapeutin Nina Krause ordentliche Arbeit und konnte die Spieler zumindest für das Spiel gegen Adelby fit machen.

Bei dem knapp zweistündigem Spiel legten die ersten Herren des MTV Wilster eine geschlossene Teamleistung auf einem hohen Niveau an den Tag und alle Spieler schalteten vorangegangene Probleme, wie ein nicht stattfindendes Training und sonst hemmende Verletzungen, gut aus.

Der erste Satz begann ausgeglichen. Beide Teams zeigten großen Ehrgeiz die Partie zu gewinnen. Mitte des Satzes schlugen dann mehrere Sprungaufschläge des Wilsteraners Benjamin Maaß auf der gegnerischen Seite ein, so dass ein 4-Punkte-Vorsprung herausgespielt wurde und bis zum Satzende gehalten werden konnte (25:21).

Im zweiten Durchgang verlief das Spiel wieder sehr ausgeglichen. Zusehends machten die Flensburger über ihren sehr stark agierenden Mittelangreifer Andreas Konrad viel Druck, welcher auch bis zum Spielende ihre stärkste Waffe darstellte.

Den Wilsteranern halfen immer wieder druckvolle Angaben, so dass die Annahme des Gegners enorme Probleme hatte. Doch leider erwischte auch die Annahmereihe der Au-Städter einen Schwächephase und sie gerieten in Punkterückstand, welcher kurz vor Ende des Satzes zwar noch aufgeholt werden konnte, aber dennoch zu dem Satzausgleich führte (24:26).

Der dritte Satz begann mit einer schnellen Führung für den MTV Wilster. Endlich fruchtete eine Umstellung innerhalb der Aufstellung des MTV Wilsters, so dass die gegnerischen Schellangriffe hauptsächlich durch den sicher spielenden Libero Tobias Kletetschka entschärft werden konnten. Zudem waren schnelle Angriffe über die Außenposition meist über Spielertrainer Nils Menzel immer wieder mit Erfolg gekrönt.

Mit 25:16 war es der deutlichste Satz des Spiels.

Der letzte Durchgang entwickelte sich wieder sehr ausgeglichen, bis Jens Mittelstaedt zur Angabe antrat. Die Kombination aus seinen gefährlichen Flatterangaben und die daraus resultierende wackelnde Annahme der Gegner, ließen dem Flensburger Zuspieler Dierk Sönnichsen meist nur hohe Zuspiele über die Außenpositionen zu, wo dann die Angriffe  durch den tadellosen Block der MTVer abgefangen wurden. Es entstand ein 5-Punkte- Vorsprung. Dieser wurde durch eine Sprungangabenserie abermals von Benjamin Maaß, der sein bestes Spiel diese Saison ablieferte, gefestigt und sorgte für den wichtigen Sieg im Meisterschaftsrennen (25:20).

Mit diesem viel umjubelten 3-1 Sieg konnten die Wilsteraner die Tabellenführung halten und erwarten bereits diesen Samstag (15 Uhr) in der Sporthalle Wilster den Oldenburger SV und den Kaltenkirchener TS. Mit zwei Siegen können die MTVer den Verbandsligaaufstieg frühzeitig perfekt machen. Schon ab 14 Uhr spielen die Herrenteams von MTV Wilster II und GH Itzehoe und die Bezirksliga-Damenmannschaft vom MTV Wilster. Die Zuschauer der Sporthalle in Wilster werden also einen ereignisreichen Volleyballtag erleben.







© 2018 MTV Wilster e.V. · Impressum · Credits · Letzte Aktualisierung: 12.01.2018